Neurochirurgie im MEVO

Die Neurochirurgie befasst sich mit operativ zu behandelnden Erkrankungen des Gehirns und des Schädels, der Wirbelsäule und des Rückenmarks sowie der peripheren Nerven. Die Neurochirurgie ist ein eigenes Fachgebiet und wird international üblicherweise weder der Chirurgie noch der Neurologie zugeordnet. Durch die kurzen Wege im MEVO ist es dennoch möglich, bei Bedarf Mediziner angrenzender Fachbereiche hinzuzuziehen.

Die MEVO-Experten sichten nach der Überweisung des Patienten durch Haus- und Fachärzte sämtliche bisher vorhandenen Befunde. Ergänzt durch eigene Untersuchungen geben die Neurochirurgen im MEVO dann eine eindeutige Therapieempfehlung ab, die eine eventuell notwendig werdende Operation mit einschließt. Solche Eingriffe selbst werden im stationären Bereich des Evangelischen Krankenhaus Oldenburg vorgenommen. An dieser Stelle wirkt sich die enge Verzahnung zwischen Evangelischem Krankenhaus und dem MEVO besonders effektiv auf die Therapie aus. Das MEVO ist über das Evangelische Krankenhaus in ein interdisziplinäres Neurozentrum eingebunden. Dem Patienten steht auf diese Weise die geballte Fachkompetenz des Neurozentrums zur Verfügung.